[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Du findest deine Firma auf Google Maps? Das ist schon mal schön! Hast du deinen Eintrag auch schon als Inhaber übernommen? Nein? Das ist sehr schlecht!

Keine Panik, du kannst das ganz schnell ändern!

„Als Inhaber Eintragen“ bringt dir kostenlos neue Kunden!

 

Es gibt sehr viele Geschäftseinträge auf Google Maps die von ihren Inhabern nicht übernommen werden. Das bedeutet, dass diese Geschäfte zwar gelistet sind, aber nicht gepflegt werden.

Es fehlen Angaben über die Öffnungszeiten, die Telefonnummer und es ist keine Geschäftskategorie angegeben. Mal ehrlich, woher sollen die Jungs von Google denn wissen was deine ABCD GmbH anbietet? Die werden mit Sicherheit nicht bei dir vor der Tür stehen und nachfragen, oder? Die machen das über die Google Einträge. Um diese  Firmeneinträge zu pflegen gibt es My Google Business. Wenn du das schon verwendest, dann sollte dein Eintrag auf Google Maps bereits optimiert sein. Wenn nicht, dann fange sofort damit an, denn jeden Tag verlierst du Kunden!

 

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][us_image image=“7308″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Achtung: Die nächsten Schritte durchführst funktionieren nur, wenn du mit deinem Gmail-Konto angemeldet bist!

[/vc_column_text][us_separator][vc_column_text]

Schritt 1: suche deine Firma auf Google Maps!

[/vc_column_text][vc_column_text]

Schritt 2: trage dich jetzt als Inhaber ein

Klicke einfach auf den Button, dann öffnet sich das folgende Fenster:

[/vc_column_text][us_image image=“7314″ size=“full“ style=“outlined“ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Es öffnet sich ein Fenster…

Schritt 3: werde Verwalter deines Geschäftseintrages

Klicke einfach auf den Button und du wirst der Verwalter deines Google Eintrags!

[/vc_column_text][us_image image=“7311″ style=“outlined“ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Es öffnet sich ein Fenster…

Schritt 3: bestätige den Namen von deiner Firma

Achtung: bitte verwende immer exakt den selben Namen. Warum das sehr wichtig ist, habe ich in dem folgenden Beitrag beschrieben: Firmen richtig bei Google & Co. eintragen

[/vc_column_text][us_image image=“7326″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Schritt 4: trage deine Adresse ein oder korrigiere diese

[/vc_column_text][us_image image=“7330″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Schritt 5: kontrolliere ob dein Standort auf Google Maps richtig angezeigt wird

[/vc_column_text][us_image image=“7335″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Schritt 5: hast du ein Ladengeschäft oder besuchst du eher deine Kunden?

Mit der Frage: „Sind Sie auch für Kunden außerhalb dieses Unternehmensstandorts tätig?“ möchte Google wissen ob du ein Ladengeschäft betreibst. Also kommen deine Kunden eher zu dir oder gehst du zu ihnen?

[/vc_column_text][us_image image=“7337″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“]

Wenn du Nein anklickst, dann folgt die Frage nach Art deines Unternehmens:

[/vc_column_text][vc_column_text]

Schritt 5: hier geht es um die Art deines Geschäftes

Man kann hier auswählen ob man ein Friseurgeschäft, ein Blumenladen, ein Autowerkstatt oder etwas anderes ist. Leider sind nur wenige Auswahlmöglichkeiten vorhanden. Wenn du deine Geschäftsbezeichnung nicht findest, dann probiere einfach andere Bezeichnungen aus die deinem Geschäft sehr nahe kommen. Dieser Eintrag sehr wichtig, warum das so ist, habe ich hier beschrieben: Firmen richtig bei Google & Co. eintragen

Wenn du nicht die richtige Bezeichnung findest: google einfach mal als was sich deine Mitbewerber eingetragen haben und prüfe hin und wieder mal ob sich die Liste von Google verändert. 

[/vc_column_text][us_image image=“7338″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Wenn du Ja anklickst, dann folgt die Frage nach dem Bereich in dem Unternehmen aktiv ist

Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn damit wird vermutlich auch deine Sichtbarkeit bei Suchanfragen und Werbung gesteuert. Ein kleines Blumengeschäft wird vermutlich einen relativ kleinen Kartenradius wählen, z. B. seinen Stadtteil. Ein anderes Blumengeschäft das vor allem Hotels und Büro mit Blumen beliefert möchte gerne im Umkreis von 20 Kilometern Kunden beliefern und entsprechend stellt man die Sichtbarkeit anders ein.

Wenn man allerdings seine Waren oder Dienstleistungen in ganz Deutschland oder sogar Europa anbieten, so kann man das entsprechend auswählen. Sehr nützlich ist diese Funktion vor allem für diejenigen die zum Beispiel nur in bestimmten Ländern (z.B. Deutschland, Österreich und Frankreich) etwas anbieten.

Das geht natürlich auch mit Städten oder Regionen. Wenn du z. B. nur Kunden in Hessen, Bayern und Thüringen betreust, dann zeigt vermutlich Google niemanden außerhalb diese Länder deine Angebote (zumindest würde das keinen Sinn machen).

[/vc_column_text][us_image image=“7345″ css=“%7B%22default%22%3A%7B%22margin-top%22%3A%2250px%22%2C%22margin-bottom%22%3A%2250px%22%7D%7D“][vc_column_text]

Im Prinzip erklärt sich der weitere Ablauf von selbst und bedarf keiner Anleitung… 

Eine wichtige Sache gibt es aber doch noch:

Zur Überprüfung, ob man überhaupt berechtigt ist den Eintrag zu übernehmen, kann man die Inhaberschaft bestätigen!

Da gibt es die Möglichkeit den Freischaltungs- bzw. Bestätigungs-Code per Telefonanruf zu erhalten. Das ist der schnellste und beste Weg. Dazu muss man lediglich den Code anfordern. Man erhält dann sofort einen Anruf von Google der einem den Code per Computerstimme übermittelt. Den trägt man einfach ein und fertig.

Die andere Möglichkeit ist, dass man sich per Post den Code zusenden lässt. Das dauert ein paar Tage, funktioniert aber auch ganz gut.  

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]