Marketing Concierge und Content Creator Blog

Tipps um eine 21 Tage Challenge erstellen
Social Media

Wie erstelle ich selber eine 21 Tage Challenge?

Die Frage lautet: „Macht es Sinn für dein Business eine solche Challenge zu erstellen? Die Antwort: Vielleicht! Es kommt nämlich darauf an, wie du es umsetzt. Die erste Frage ist, was deine Intention ist, also was der Zweck sein soll. Eine Sache sollte dir klar sein, du hast eine ganze Menge Arbeit vor dir.

Die zweite Frage lautet: „Was bringt es dir und was willst du damit erreichen?“

„Wer nicht wirbt der stirbt!“ und das stimmt immer noch.

Denn was nützt dir das beste Produkt wenn es keiner kennt? Es begann mit Handzettel, Zeitschriftenwerbung und Reklameschildern, später kam dann die Fernseh- und Kinowerbung dazu. Große Werbeagenturen sind entstanden und haben Werbekampagnen geplant und durchgeführt. Dann änderte sich alles durch das Internet. Werbebudgets wurden von der klassischen Print- und TV-Werbung abgezogen und machten Google und Facebook zu den Werbeplattformen unserer Zeit.

Nutze die neuen Marketingmöglichkeiten und -strategien für dein Business

Jetzt könnte man einfach ein bisschen Facebook- oder Google-Adwords-Werbung buchen, nur ist fraglich ob das letztlich ohne Strategie Sinn macht. Eines ist aber sicher, wenn du etwas vermarkten möchtest, dann kommst du nicht um Online-Marketing herum. Dabei ist es übrigens egal ob du einen Blumenladen, ein Markenprodukt oder eine Hausmeister bist – ohne Marketing wirst du dein Potential nicht ausschöpfen und das wäre schade!

Falls du jetzt denkst, dass dieses ganze Marketing-Zeugs kompliziert ist, dann kann ich dich beruhigen, denn es ist ganz eifach. Das beste ist allerdings, dass es fast kostenlos ist. Du kannst deine eigene Werbeabteilung werden und ich helfe dir dabei.

Der Marketing Concierge empfiehlt: „Werde jetzt deine eigene Werbeagentur!“

Die technischen Möglichkeiten stehen bereit und viele nutzen sie schon. Du kannst also selber die Vermarktung deiner Produkte und Dienstleistungen übernehmen. Die Tools dazu stehen im Netz bereit. Allerdings brauchst du auch eine  Strategie und ein bisschen Hintergrundwissen. Dieses Wissen sollte leicht verständlich zur Verfügung stehen, denn mit Fachchinesisch und Marketing-Bla-Bla ist dir nicht geholfen. Deshalb schreibe ich diesen Blog. Ich erkläre einfach und verständlich anhand von Beispielen wie Online-Marketing funktioniert.

Ich teile damit mein Fachwissen mit dir!

Dein persönliches Online-Marketing kannst du am besten selbst umsetzten, dann ist es auch authentisch und das lieben deine Fans und Follower, also Kunden. Wenn du aber bei der Umsetzung meine Unterstützung brauchst, um z. B. ersteinmal eine gute Basis zu schaffen oder selbst nicht die Zeit dafür aufwenden kannst, dann biete ich dir gerne meine Dienstleistungen an.

Menü